Dr. Bärbel Kovalevski
Kunsthistorikerin

Anschrift: Wendenschlossstr. 155
                12557 Berlin, Deutschland
Telefon +49(0)30-659-60-14

E-Mail:   

www.baerbel-kovalevski.de


               This page in English

Forschungsgebiete:

         Deutsche Kunst des 18./19. Jahrhunderts

         Künstlerinnen der Goethezeit./Quellenforschung/Künstler-Biographien

         Meissener Porzellan - 1. Hälfte des 19. Jahrhundert

         Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern.

Bücher:

   Katalog zu den Ausstellungen im Schloßmuseum Gotha
      und im Rosgartenmuseum Konstanz,   1999:

      Zwischen Ideal und Wirklichkeit -
      - Künstlerinnen der Goethe-Zeit zwischen 1750 und 1850

         Herausgegeben von Dr. B. Kovalevski

         Bestellbar beim Museum 'Rosgarten' in Konstanz.

      Werkverzeichnis
      Caroline Bardua (1781-1864)
      Gemälde und Zeichnungen  
      Berlin 2015




- Info


- Bestellen

   Monographien:

  Louise Seidler 1786-1866 - Goethes geschätzte Malerin
Erste Auflage, Juli 2006                   -Vergriffen

  Louise Seidler 1786-1866 - Goethes geschätzte Malerin
Zweite erweiterte Auflage, Juli 2007                   -Vergriffen

   Reihe "Kleine Galerie":

  Marie Ellenrieder 1791-1863  
April 2008    - Mehr
- Bestellen

  Caroline Bardua 1781-1864  
September 2008    - Mehr
- Bestellen

  Louise Wolf 1796-1859  
Juli 2009    - Mehr
-Vergriffen

  Adolf Senff 1785-1863  
November 2009    - Mehr
-Vergriffen

  Georg Friedrich Kersting 1785-1847  
Mai 2010    - Mehr
-Vergriffen

  Louise Seidler 1786-1866  
  April 2011       - Mehr
- Bestellen


Weitere Veröffentlichungen ab 1999:


  1. "Johann Wolfgang von Goethe als Mentor von Künstlerinnen". In:
       Bärbel Kovalevski, Hrsg. Zwischen Ideal und Wirklichkeit - Künstlerinnen der Goethe-Zeit zwischen 1750 und 1850,
      Ausstellungskatalog Schloßmuseum Gotha und Rosgartenmuseum Konstanz, 1999, S. 41-53

  2. "Deutsche Malerinnen in Italien von1810 bis 1850". In:
      Bärbel Kovalevski, Hrsg. Zwischen Ideal und Wirklichkeit - Künstlerinnen der Goethe-Zeit zwischen 1750 und 1850,
      Ausstellungskatalog Schloßmuseum Gotha und Rosgartenmuseum Konstanz 1999, S. 71 -78

  3. "Frauen der Wissenschaft und Künste in Preußen". In:
       Preußens FrauenZimmer,
      Kloster Stift zum Heiligengrabe, Katalog zur Ausstellung, Berlin 2001, S. 87-97

  4. "Beste Louise [...] Dein treuer Vetter E. Jacobs. Aus Briefen von Louise Seidler und Paul
      Emil Jacobs über ihr Leben und Schaffen als Hofmaler in Thüringen im 19. Jahrhundert". In:
      Der Gothaer Maler Paul Emil Jacobs (1802-1866). Ein Künstler zwischen
      Klassizismus und Spätromantik
. Schloss Friedenstein Gotha 2002, S. 43-51

  5. "Der alte treue Kunstsinn wohnt auch in Ihnen". Louise Wolf und der Münchner Künstlerkreis der Romantik. In:
      Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2003, S. 157-174

  6. "Die Pause als Quelle kunsthistorischer Forschung".
      Am Beispiel von Arbeiten der Hofmalerin Louise Seidler in Dresden, München und Italien. In:
      Im Bann der Meisterwerke. Die Kopie im 19. Jahrhundert.
      Kunstmuseum Kadriorg, Tallin, 2007, S. 176-190

  7. "Liebe und Erotik in der Kunst des 19. Jahrhunderts".
      In: Garten der Lüste. Liebe und Eros in der Kunst vom Altertum bis zur Gegenwart.
      Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, 2007, S. 61-70

  8. "Zur Bildnismalerei von Caroline Bardua (1781-1864) am Beispiel ihrer Porträts von
      August Hermann Niemeyer und Juliane von Krüdener".
      In: August Hermann Niemeyer (1754-1828): Erneuerung durch Erfahrung,
      Hallesche Forschungen Bd. 24, Verlag der Franckeschen Stiftungen Halle, Tübingen 2007, S. 199-216

  9. "Aus Weimars Silbernen Zeitalter. Zeichnungen aus dem Nachlass der Familien Bertuch und Froriep".
      Hrsg. H. W. Fichter Kunsthandel, Frankfurt a. M. 2008

10. "Caroline Bardua (1781-1864)".
      Buch in der Reihe "Kleine Galerie" (Künstlerbiographien). Verlag Dr. Bärbel Kovalevski, Berlin, 2008

11. "Electrine und die anderen. Künstlerinnen an der Akademie der Bildenden Künste München 1813-1837".
      In: Electrine und die anderen Künstlerinnen 1700 bis 2000. Hrsg. A. Mundorff und E. v. Seckendorff.
      Stadtmuseum, Fürstenfeldbruck 2008, S. 39-67

12. "Güstrow; Geschichte in Bildern".
      Sutton Verlag 2009

13. "Deutsche Künstlerinnen der Romantik und ihre Beziehumngen zu Amerika". In: .
      Gerd-Helge Vogel (Hrsg.): Die Welt im Grossen und im Kleinen - Kunst und Wissenschaft im Umkreis
      von Alexander von Humboldt und August Ludwig Most, Berlin, 2009, S. 172-185

14. "Facetten der Romantik - Gedanken zum künstlerischen Werk von Simon Wagner". In:
      Gerd-Helge Vogel (Hrsg.): Die Welt im Grossen und im Kleinen - Kunst und Wissenschaft im Umkreis
      von Alexander von Humboldt und August Ludwig Most, Berlin, 2009, S. 386-400

15. "Das weisse Gold in Kerstings Händen". In:
      Jahrbuch Güstrow 2010, Güstrow 2010, S. 99-106

16. "Vom Klassizismus zum Historismus - Zum Einfluss der Kunststile auf das Meissener Porzellan". In:
      Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen (Hrsg.): Kunst oder Kommerz?
     Meissener Porzellan im 19. Jahrhundert. Dresden, 2010, S. 19-38

17. "Von Zeichenlehrern und Eleven - Die Zeichenschule Meissen unter der Kunstakademie Dresden". In:
      Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen (Hrsg.): Kunst oder Kommerz?
     Meissener Porzellan im 19. Jahrhundert. Dresden, 2010, S. 39-46

18. "Frauen in Meissen - Die vergessenen Malerinnen der Porzellanmanufaktur". In:
      Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen (Hrsg.): Kunst oder Kommerz?
     Meissener Porzellan im 19. Jahrhundert. Dresden, 2010, S. 55-60

19. "Die Bilderchronik des Sächsischen Kunstvereins Dresden 1828 - 1836".
      H.W. Fichter Kunsthandel und Edition, Frankfurt/Main, 2010

20. "Es ist [...] eine Ehre, sich auf dem Niveau der großen Künstler zu sehen [...]". Malerinnen der Familie Lisiewsky.
      In: Kulturstiftung DessauWörlitz (Hrsg.). Christoph Friedrich Reinhold Lisiewsky (1725 - 1794), Katalog zur Austellung
      "Teure Köpfe. Lisiewsky - Hofmaler in Anhalt und Mecklenburg". Deutscher Kunstverlag, 2010. S. 95 - 106

21. "Begegnungen - Dorothea von Rodde und Louise Seidler im Jahre 1814 in Dresden". In:
      K.E. Kandt und H. Vogel von Vogelstein (Hrsg.): Aus Hyppocrenes Quell'. Lukas Verlag, 2011. S. 102-109

22. "Künstlerinnen und Künstler um Caspar David Friedrich. Zur 200. Wiederkehr der Harzreise des Malers im Jahre 1811".
      In: Stadt Nordhausen (Hrsg.): Künstlerinnen und Künstler um Caspar David Friedrich. Nordhausen, 2011. S. 8- 25

23. "Das Befreiungskriegs-Denkmal in Güstrow-Mecklenburg".
        In: Friederike-Christiane Neubert (Hrsg.). Güstrower Jahrbuch 2013, Güstrower Verlag GbR, Güstrow 2012. S. 48-60.
        ISBN 978-3-00-040320-0

24. "Deutsche Künstlerinnen im Aufbruch."
        In: Patrick Braun und Axel Christoph Gampp (Hrsg.), Emilie Linder 1797-1867, Christoph Merian Verlag, Basel 2013. S. 166-194.
        ISBN 978-3-85616-624-3

25. "Liebe Freundin, was meinst Du dazu? Marie Ellenrieder im künstlerischen Dialog mit Louise Seidler".
        In: Tobias Engelsing und Barbara Stark (Hrsg.). Einfach himmlisch! Die Malerin Marie Ellenrieder 1791-1863.
        Arnoldsche Art Publishers, Konstanz 2013. S. 100-111.      ISBN 978-3-89790-388-3

26. "Werkverzeichnis 'Caroline Bardua (1781-1864) Gemälde und Zeichnungen'".
         Berlin, 2015

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl 1972-1998):

1. "Zur Landes- und Kulturgeschichte in Mecklenburg in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts unter Berücksichtigung
     der Baugeschichte des Schlosses Güstrow". In: Das Schloss Güstrow. Rat des Bezirkes Schwerin. 1972, S. 8-20

2. "Hundert Jahre Zwangsarbeitshaus im Güstrower Schloß".
     In: Das Schloss Güstrow. Rat des Bezirkes Schwerin. 1972, S. 47-57

3. "Denkmale in der Stadt Güstrow". Museum der Stadt Güstrow 1976-1983
      (6 Auflagen)

4. "Bürgerbauten des Klassizismus in Güstrow". Wissenschaftliche Zeitschrift
      der E-M-Arndt-Universität Greifswald. Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche
     Reihe
, Jg. XXXI, 1982, Heft 2-3, S. 119-120

5. "David Anton Kufahl - Baumeister des Klassizismus in Mecklenburg". Tageszeitung
      Demokrat, Rostock, 19.12.1981

6. "Franz Parr - Architekt und Baumeister des Schlosses Güstrow". Neue Museumskunde,
      Berlin, Nr. 1, 1984, S. 42-45

7. "Von unbekannten und verschollenen Bildern Georg Friedrich Kerstings". Bildende Kunst,
      Berlin, Nr. 6, 1984, S. 281-283

8. "Georg Friedrich Kersting in Güstrow". Neue Museumskunde. Berlin, Nr. 4, 1985, S. 248-255

9. "Georg Friedrich Kersting als Malervorsteher an der Königlich-Sächsischen
     Porzellanmanufaktur Meißen". Wissenschaftliche Zeitschrift der E-M-Arndt-
     Universität Greifswald. Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche
     Reihe
, 35, 1986, 3-4, S. 57-59

10. "Georg Friedrich Kersting als Malervorsteher an der Königlich-Sächsischen
     Porzellanmanufaktur Meißen von 1818 bis 1847",
     In: Keramik-Freunde der Schweiz, Mitteilungsblatt 108. Zürich 1994, S. 5-88

11. "Goethe - Förderer und Modell von Malerinnen". In: Kunstführer Thüringen, Nr. 57,
      Hamburg, 1995, S. 89-95

12. "Über die freundschaftlichen und sozialen Beziehungen zwischen den Künstlern und
      Künstlerinnen um Georg Friedrich Kersting in Dresden". In: "Das Gesicht ist der edelste
      Sinn"... Georg Friedrich Kersting - zur Porträtkunst
. Museum der Stadt Güstrow.
      Güstrow 1997, S. 20-29

13. "Vergessen und unbekannt. Die Beziehungen der Malerin Julie von Egloffstein zu Georg
      Friedrich Kersting". In: Vorträge zur Kersting-Ehrung 1997.
      Museum der Stadt Güstrow 1997, Band.6, S. 48-51

14. "Bardua, Caroline", Essay für das Künstlerinnen-Lexikon. In: Delia Gaze, ed. Dictionary of
      Women Artists
. Vol. 1, Chicago, London 1997, S. 209-212

15. "Seidler, Louise", Essay für das Künstlerinnen-Lexikon. In: Delia Gaze, ed.
       Dictionary of Women Artists. Vol. 2, Chicago, London 1997, S. 1257-1259

16. "Randerscheinungen? Deutsche Malerinnen in der Zeit des Dürer-Jubiläums von 1828",
       In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums, 1998, S. 65-71

Anschrift:

Wendenschlossstr. 155
12557 Berlin
Deutschland
Tel: +49(030) 659-60-14

e-mail:


Zum Anfang
Letzte Änderung: 10.03.2015